Home | english | Impressum | KIT
Energieabrechnung und energiegewahre Verteilung asynchroner Ereignisse in Mehrprozessorsystemen
Forschungsthema:Power Management
Typ:Diplomarbeit
Datum:05.02.2008
Betreuer:

Prof. Dr. Frank Bellosa, Andreas Merkel

Bearbeiter:Peter Leidinger
Links:PDF

Abstract: 

Energie ist in vielen Systemen eine kritische Ressource. Die hier erbrachte Arbeit baut auf bereits entwickelten Methoden zur Energieabrechnung und ihrer Verteilung auf. In bisherigen Implementierungen wird die während asynchroner Aktivitäten konsumierte Energie dem gerade laufenden Prozess zugeordnet. Dies ist nicht immer korrekt, da der aktuell laufende Prozess nicht zwingend Initiator dieser durch eine asynchrone Unterbrechung eingeleiteten Aktivität ist. Diesem Zustand wird in dieser Arbeit entgegengewirkt. Die durch ISRs (Interrupt Service Routine) einschließlich eventuell auftretender leistungsunkritischer späterer Rechenschritte (so genannte Bottom Halves) konsumierte Energie wird durch unsere Arbeit anstatt den unterbrochenen Prozessen den unterbrechungsinitiierenden Prozessen angerechnet. Initiiert ein Prozess eine Unterbrechung, so ist es aus energetischer und leistungsbezogener Sicht günstiger, wenn die initiierte Unterbrechung zu demjenigen NUMA-Knoten gesendet wird, dessen Prozessoren den Initiatorprozess ausführen. Die durch unsere Arbeit gesammelten Daten ermöglichen eine dynamische Unterbrechungsverteilung, die dies gewährleistet.

BibTex: 

@diplomathesis{leidinger08energieabrechnung,
  author = {Peter Leidinger},
  title = {Energieabrechnung und energiegewahre Verteilung asynchroner Ereignisse in Mehrprozessorsystemen},
  type = {Diploma Thesis},
  address = {System Architecture Group, University of Karlsruhe, Germany},
  month = feb # "~5",
  year = 2008
}